Das Licht einfangen.
Das Licht einfangen.

Löwe

 

23. Juli – 23. August

Im Sternzeichen Löwe Geborene gehören zu den großzügigen, selbstbewussten und ehrgeizigen Menschen. Sie sind von sich und ihrem Können überzeugt und wissen genau, wie sie mit ihrer herzlichen Art andere Menschen in ihren Bann ziehen können. Durch ihre selbstsichere Art versetzen sie andere Sternzeichen schnell in den Hintergrund.

Der Löwe steht gern im Mittelpunkt und erwartet viel Anerkennung. Deshalb hat der Löwe-Mensch stets viele Freunde, die ihm die nötige Aufmerksamkeit schenken. Er liebt es bewundert zu werden. Der Löwe sieht sich als König sowohl unter den Tieren als auch unter den Sternzeichen, daher ist er geprägt von einer starken Willenskraft, Großzügigkeit und einem Gerechtigkeitssinn. Man nennt ihn auch „Sternzeichen der Stärke und des Stolzes“.

Für Komplimente sind Löwe-Menschen immer zu haben, was nicht heißen soll, dass sie keine verteilen. Ganz im Gegenteil, der Löwe setzt sich gerne für seine Freunde ein und glänzt auch mal  mit ein paar Geschenken. Trotzdem wirkt er oft  egoistisch und eitel. Der Löwe weiß, was er will und kann ausgezeichnet die Situation kontrollieren und die Sache selbst in die Hand nehmen. 

Löwe-Menschen haben eine ausgesprochen starke Überzeugungskraft mit der sie leicht ihre Mitmenschen dazu bringen können, ihnen zu folgen. Doch dem Löwen fällt es selbst schwer sich unterzuordnen oder sogar Befehle und Anweisungen anderer zu befolgen. Er hat seine eigenen Vorstellungen und missachtet man diese, kann man sehr schnell seinen  Stolz verletzen. Da kann es schon mal passieren, dass der Löwe sehr laut und böse wird und anfängt zu brüllen. Oft versuchen sie dadurch ihre Persönlichkeit zum Ausdruck zu bringen.

Löwe-Frauen können ganz schnell ihre Krallen herausfahren. Nutzt man sie aufgrund ihrer Gutmütigkeit und Großzügigkeit aus, können auch sie laut werden. Sie lieben es von der Männerwelt bestaunt und bewundert zu werden. Durch ihre verführerische Art fällt es ihnen nicht schwer, die Männerblicke auf sich zu ziehen. Wobei  die Löwe-Frau sich nicht in den erst Besten verliebt. Sorgfältig wählt sie sich ihren Liebsten aus.

 

Der Löwe-Mann ist bei den Frauen sehr beliebt. Er zieht jedoch nicht die Frauen durch sein verlockendes Aussehen an, er ist eher sehr großzügig und spendiert auch gern mal einen Drink. Wie die Löwe-Frau, so ist auch der Mann im Bezug auf seine Partnerin sehr wählerisch. Schließlich möchte er neidische Blicke auf sich ziehen, um sein Ego aufzubessern, was für den Löwe-Mann sehr wichtig ist.

Durch ihren Sinn für Romantik und Leidenschaft  wissen sie genau, wie man eine Frau um den Finger wickelt und sind sich daher, was die Eroberung angeht, dem Sieg sicher. Der Partnerin eines Löwe-Mannes wird viel geboten, wobei er auch viel von ihr erwartet. Um auch hier wieder etwas für sein Ego zu tun, wird großer Wert auf möglichst viele Komplimente und Liebesbeweise gelegt.

Auf der Karriereleiter  können im Sternzeichen Löwe Geborene es weit  schaffen. Durch ihren Ehrgeiz und das Selbstvertrauen versuchen sie ihre Wünsche und Ziele zu verwirklichen. Löwe-Menschen lieben es im Luxus zu leben und wollen demnach so viel wie möglich dafür tun.  Niederlagen stecken sie schnell weg, wobei sie diese sich selbst und ihren Mitmenschen meist nicht zugeben wollen.

Das Sternzeichen Löwe wird von dem Planeten Sonne beherrscht. Das entsprechende Element ist Feuer, worauf einige Charaktereigenschaften wie willensstark, kraftvoll und ehrgeizig zurückzuführen sind. Farben wie Gold, Orange und Braun sind dem Sternzeichen Löwe zugeordnet. Zu den Glückssteinen des Löwen gehören Tigerauge, Citrin, Bergkristall, Topas, Bernstein und der Diamant.



LASS SIE NICHT EIN

Wie schön es ist
im Irrgarten deiner Illusionen,
wie gut es duftet
nach Phantasie und Sehnsucht,
die sich nicht begnügt
mit dem Möglichen.
Noch hat die Hitze der Entbehrung
sein üppiges Gras nicht verbrannt,
noch hat der Hagel der Enttäuschung
seine bunten Blumen nicht geknickt,
noch können die Bäume flüstern,
und ihre Früchte schmecken
nach ewiger Freude.

Laß sie nicht ein,
die ernsten, forschen Gärtner
mit den Sicheln und Heckenscheren,
den Sägen und Äxten,
die gerade Wege anlegen wollen,
damit niemand sich mehr in dir verirrt.
Sie wissen nicht, was Schönheit ist.

Laß nur jene in dein Labyrinth,
die Hoffnung in den Händen tragen
und Zärtlichkeit in ihren Augen,
die Tage nicht nach Stunden messen
und ihr Herz öffnen
dem Zauber hinter den Erscheinungen –
und dabei ganz vergessen,
den Ausgang zu suchen.

(Hans Kruppa)



Empfehlen Sie diese Seite auf: